Montag, 26. Juli 2010

[Poll] In Zukunft keine Love-Parade mehr? Ja oder Nein?

2live4music ist in Gedanken bei den Opfern und den Angehörigen der Love-Parade 2010!


Nach den tragischen Ereignissen auf der Love-Parade am vergangenen Samstag in Duisburg, stellt sich neben der vorrangigen und von den Veranstaltern noch unbeantwortete Frage "Warum es zu so einer Tragödie kommen musste?", die weitere Frage, ob ein solches Event, an dem weitmehr als 1 Millionen Menschen teilgenommen haben, in Zukunft nie wieder stattfinden soll? Welche Stadt wären geeignete Orte um ein solches Massen-Event auszurichten? Kann man ein erneutes Sicherheits-Risiko auf einem so riesigen Event überhaupt durch entsprechende Organisation und Planung komplett ausschließen?

Die Diskussion wird sicherlich nicht so einfach zu beantworten sein und für die Aufarbeitung der Geschehnisse wird noch einige Zeit vergehen, aber 2live4music möchte Euch fragen, ob ihr findet, dass die Love-Parade in Zukunft weiter stattfinden soll oder ob man sie besser nach den schrecklichen Ereignissen in Duisburg auf Eis legen sollte?
Stimmt bei uns im Poll ab und schreibt uns auch eure Gedanken, Gefühle und vielleicht Erlebnisse auf der diesjährigen Parade in den Kommentaren und lässt uns daran teilhaben, was euch im Inneren bewegt. -SR-

Kommentare:

  1. is doch schon von der gf abgesagt und gelsenkirchen wird sich das sicherlich nicht antun.

    AntwortenLöschen
  2. Nach meiner Meinung sollte die Love-Parade wieder in Berlin stattfinden, dort wo sie auch geboren wurde.
    Sicherlich ist es tragisch, daß so viele Menschen verletzt wurden und auch 19 starben, aber das hat mit der Loveparade an sich nichts zu tun.
    Es wurde das falsche Gelände mit einer fehlerhaften Organisation gewählt.
    Das hätte somit bei jeglicher Art von Großveranstaltung passieren können.

    AntwortenLöschen
  3. zurück nach berlin und weg mit dem kommerz, keine werbung für die parade, die szene organisiert sich selber und dann ist das ding auch wieder das was es mal war !!!

    AntwortenLöschen