Dienstag, 4. Dezember 2012

[Album Review] Kleiner Mann ganz groß - Bruno Mars´ neues Album "Unorthodox Jukebox"! Hit-Single "Locked Out Of Heaven"!

Allround-Talente sind im Musik-Business eigentlich selten. Häufig reicht es hübsch auszusehen oder einen gewissen Hype um sich herum zu haben, um einen Hit zu landen. Aber Bruno Mars hat bewiesen, dass er mehr als eine Eintagsfliege ist und beweist es uns allen immer wieder als Songwriter, Performer, Sänger und Produzent. Er konnte mit zahlreichen Weltstars (Cee-Lo Green, B.O.B., FloRida oder Travie McCoy) Top-Hits landen, aber stürmte auch im Alleingang die Charts. Der 27-jährige Hawaiianer erreichte gleich mit seiner Debüt-Solo-Single "Just The Way You Are" internationalen Bekanntheitsgrad und feierte seinen weltweiten Durchbruch im Oktober 2010. Er war bereits auf allen Kontinenten auf Platz 1 der Playlisten und sein Album "Doo-Woops & Hooligans" wurde rund um den Globus fast 40 Mal mit Platin ausgezeichnet. Und nun kommt das neue Album "Unorthodox Jukebox" am 07. Dezember 2012 in die Plattenläden und wird sicherlicher genauso einschlagen, wie der Vorgänger. 2live4music hat den kleinen Hawaiianer und das neue Album unter die Lupe genommen, lest mehr nach dem Sprung:

"Locked Out Of Heaven"

Bruno Mars - Locked Out Of Heaven [OFFICIAL VIDEO]

Die Singles „Grenade“, „The Lazy Song“ und „Marry You“ gehören noch immer zu den meistgespielten Songs im Radio, landeten alle auf Platz 1 der deutschen Airplay-Charts und verkauften sich weltweit über 45 Millionen Mal. Verdientermaßen, denn was man auf seiner Debüt-Platte zu hören bekommen hat, ist gute Musik, die mit lässigen Klängen, einer einnehmenden Stimme und viel Abwechslung überraschen konnte. Wer bisher Bruno Mars´ Stimme live erleben durfte, weiß wie einzigartig und variabel sie ist. Der winzige Hawaiianer kann seinen beträchtlichen Stimmumfang geschickt mit den weichen und so herzzerreißenden Tönen kombinieren. Auftritte, wie bei den MTV Video Music Awards 2011 mit einem Tribute für Amy Winehouse, etablierten ihn als einen herausragenden Entertainer auf der Bühne. Auch deshalb durfte Bruno Mars für die Twilight Saga ("Twilight: Breaking Dawn Part 1") den Soundtrack einsingen. Der Kino-Blockbuster mit dem Song "It Will Rain" ließ die Kino- und Plattenladenkassen klingeln.

2live4music Urteil: -PLATIN-
(Bewertungssystem: -Multi-Platin- = 5 Sterne, -Platin- = 4 Sterne, -Gold- = 3 Sterne, -Silber- = 2 Sterne, -Rohling- = 1 Stern)


 Tracklist zu "Unorthodox Jukebox":
01. Young Girls
02. Locked Out Of Heaven
03. Gorilla
04. Treasure
05. Moonshine
06. When I Was Your Man
07. Natalie
08. Show Me
09. Money Make Her Smile
10. If I Knew

"Moonshine"

Moonshine - Bruno Mars (Unorthodox Jukebox)
Mit seinem besonderen Stil und viel Humor und Charme geht Bruno Mars nun in eine neue Album-Ära, die wiederum Fans auf der ganzen Welt finden wird. Mitte Oktober stellte er seine neue Single „Locked Out Of Heaven“ und die Ballade „Young Girls“, die es als Vorab-Song schon jetzt gibt, wenn man sein Album auf iTunes vorbestellt, live in der US-TV-Show Saturday Night Live vor. Sein Auftritt erntete viel Lob und berühmte Kollegen twitterten beste Kritiken: Sharon Osbourne fand die Show von Bruno Mars „spektakulär bei Saturday Night Live" und Gesangskollege Adam Lambert nannte es sogar „makellos“ und er verliebte sich in die Stimme, die wie „Butter“ für ihn klingt. Nach der Show katapultierte sich die Single „Locked Out Of Heaven“ auf Platz 2 der US-iTunes-Charts und schaffte auch in Deutschland den Sprung in die iTunes Top 5! Und der Auftritt hat wirklich gezeigt für was Bruno Mars und seine Musik steht. Während er am Mikro mit der obligatorischen Retro-Sonnenbrille und Hut steht und sich die Seele aus dem kleinen Körper singt, zelebriert die zehnköpfige Band mit leidenschaftlichen, eingeübten Tanzschritten die neue Musik. Ein energiegeladen Auftritt zu „Locked Out Of Heaven“, der sich abwechselt mit der verletzlichen und weichen Seite bei der Ballade „Young Girls“.

"Young Girls" Live @SNL

Am 07. Dezember erscheint sein brandneues Album und wird „Unorthodox Jukebox“ heißen, was erneut den Hang von Bruno zu ungewöhnlichen Albumtiteln zeigt. Am 26. November gab es extra für seine deutschen Fans eine Pre-Release-Party in Berlin, um einige seiner neuen Songs live zu performen und Fragen der Fans persönlich zu beantworten. Die Erwartungen sind hoch, denn sein Debüt-Album hielt sich unglaubliche 82 Wochen lang in den deutschen Album-Charts. Der 27jährige Sänger und Songwriter hat für sein neues Album mit den Produzenten Mark Ronson, Jeff Bhasker (u.a. Kanye West, Alicia Keys, Beyoncé), Emile Haynie (u.a. Lana Del Rey, Eminem) und The Smeezingtons zusammengearbeitet. Viel versprechende Aussichten, wenn man bedenkt, was Bruno Mars auch alleine alles drauf hat. "If I Was Your Man" ist einer dieser herzzerreißenden Liebleslieder, die einfach zu den Qualitäten von Bruno Mars gehören. Zu den weiteren Highlight des Albums gehöt "Moonshine", der als Vorab-Promo bereits im Internet Premiere gefeiert hat. Mit viel Gefühlen in der Stimme beteuert er, was er hätte alles machen müssen, damit er seine Geliebte nicht an einen anderen Mann verloren hätte. Aber die Arbeit an seinem neuen Album war nicht einfach, denn die Label-Bosse wollten, dass er sich mehr in ein bestimmtes Genre positioniert. Aber Bruno war es wichtig, da er selbst auch einen breitgefächerten Musikgeschmack hat, alle Einflüsse aus Hip-Hop, R & B, Soul oder Rock auf seinem Album zu verbinden. Wenn er die Lebensfreude, die er auf der Bühne ausstrahlt, in seine Musik übertragen kann, dann wird sicher auch „Unorthodox Jukebox“ ein voller Erfolg. -SR-

Wie gefällt euch Bruno Mars und sein neues Album? Hinterlasst uns doch euren Kommentar und erzählt euren Freunden von diesem Artikel auf den sozialen Netzwerken.

Kommentare:

  1. Hallo 2live4music Team,
    das (musikalische) Jahr neigt sich dem Ende entgegen! Ihr habt uns das ganze Jahr mal wieder mit aktuellen, interessanten Artikeln auf dem laufenden gehalten. Ihr geht sowohl auf aktuelle Newcomer ein wie auch auf die etablierten Stars der Szene das find ich sehr gut! Zudem hab ich durch das Ständige vorbeischauen meinen musikalischen Horizont dieses Jahr sehr erweitern können ihr habt mir Gossip so richtig schmackhaft gemacht die ein super Album abgelegt haben! Zudem die Berichte über Cosmo Klein und die Studio Killers uvm.! Ich erinnere mich auch an den großen Support für Mandy Capristo und Lena die beide ihre Erfolge dieses Jahr hatten! Alles in allem Vielen Dank für die massigen Infos und Neuvorstellungen und die Mühe die ihr euch gebt^^ Das große Highlight wie ich finde steht allerdings noch bevor ich warte schon ungeduldig auf eure Jahrescharts!
    Ich hab meine persönlichen Top10 schon gefunden^^ Wen es interessiert:
    1. Jessie Ware / Wildest Moments
    2. David Guetta feat. Sia / She Wolf
    3. Lana del Rey / Summertime Sadness
    4. Marteria / Lila Wolken
    5. Emeli Sande / Read All About it Part III
    6. Shaka Loveless / Tomgang
    7. One Direction / Little Things
    8. Lana del Rey / Born to Die
    9. Loreen / Euphoria
    10. Lykke Li / I Follow Rivers

    AntwortenLöschen
  2. WOW Memmnon, deine Worte erfreuen uns wahnsinnig! Vielen Dank, dass du so ein regelmäßiger Besucher von 2l4m bist! Die Charts stehen in den Startlöchern!

    Kennst du unsere Facebookfanseite? Schau doch hier auch gern mal vorbei, da hatte ich auch nach den Tipps für die Jahrescharts gefragt: https://www.facebook.com/TwoLiveFourMusic

    AntwortenLöschen